Hunde-News vom 14.06.2014
Brauchen Hunde eine Zahnbürste?
Aktuelles · Service · Marktplatz · Suche · Branchen · Ratgeber · News · Newsletter · Hundemarkt · Lesezeichen




 Aktuelles
Hunde-News
Schreibwettbewerb NEU
Hunde-Veranstaltungen
TV-Termine

 Gewinnspiel
Gewinnspiel Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil und gewinnen Sie tolle Preise... KLICK!

 Hundethemen
Produktneuheiten NEU
Hundeerziehung NEU
Hundeverhalten NEU
Hundezucht
Hundefütterung
Tierschutz NEU
Recht & Gesetz NEU
Hunde im Urlaub

Der Hundemarkt
auf doggle.de

 Hundesport
Alles über Agility
Disc-Dogging
Trickdogging

 Medizin
Hundephysiotherapie NEU
Hunde-Homöopathie
Hundegesundheit NEU

 Hundegeschichten
Krümel NEU
Strolch NEU

 Marktplatz
Hundemarkt
Branchenverzeichnis
Hunde-Bücher
Buchtipps
Video- & DVD-Tipps
Produkt-Ratgeber
Hunde-Zeitschriften
Hunde-Kalender
eBay Marktplatz

 Service
Bildschirmschoner
Wallpaper
Hunderassen
Hunde-Suchmaschine
Hundenamen
Hunde-Lexikon
Hunde-Cartoons
Hunde-Zitate
Hunde-Portraits
Hundehaftpflicht
Leckerlie-Rezepte
Newsletter

 Spiel & Spaß
Scooby-Doo

 Webmaster
Bannerfarm
Werben auf doggle.de

 Intern
Wir über uns
AGB & Datenschutz
Kontakt

Hunde Pferde Katzen
powered by uCHOOSE
1.041 (+11.787) pi
© 2017 doggle.de


   Brauchen Hunde eine Zahnbürste?
Biss zum Hundeglück
Quelle: FRESSNAPF Tiernahrungs GmbH
14.06.14


» Foto: Fressnapf/Ulrike Schanz
Beißen, Reißen, Kauen, Stöckchen bringen, eindrucksvoll die Zähen zeigen – ein richtiger Hund braucht gesunde Zähne. Er soll schließlich kein „Hundeleben“ führen. Ob der Vierbeiner auch eine Zahnbürste benötigt, das beantworten die Experten der Fachmarktkette Fressnapf.

War man früher landläufig der Meinung, Zahnpflege bei Tieren sei überflüssig, weiß man heute längst, dass ein Hund früher oder später auf den „Hund“ kommt, wenn man sein Gebiss außer Acht lässt. Es beginnt mit weichen Zahnbelägen, die sogenannte Plaque, die idealer Nährboden für Bakterien sind. Beläge entwickelt sich zu Zahnstein, wenn man sie nicht entfernt und führen nicht selten zu Mundgeruch und Zahnfleischentzündung. Im schlimmsten Fall können Entzündungsherde im Maul sogar Organe schädigen: Dann nämlich, wenn die Keime über die Blutbahn etwa zu Herz und Nieren gelangen. Das ist beim Hund nicht anders als beim Menschen – Zahnprobleme können auch für Tiere lebensbedrohlich werden.



Es ist aber auch schon schlimm genug, wenn ein Hund mit Zahnschmerzen oder Zahnfleischentzündung nicht mehr fressen will und alles vermeidet, was seinen schlechten Zähnen zu nahe kommt.

Mit Zahnbürste und Co. vorbeugen
Um Zahnprobleme gar nicht erst auf den Plan zu rufen, ist es wichtig von Klein auf vorzubeugen. Wer schon seinem Welpen mit einem Fingerling die Beißerchen säubert, gewöhnt den Hund an die Prozedur, sodass er sich auch als älterer Hund täglich oder zumindest einmal wöchentlich die Zähne putzen lässt. Hierfür gibt es spezielle Hundezahnbürsten und Zahnpasta, die einem Hund mundet und ihm die Putzerei buchstäblich schmackhaft macht – mit Fleischgeschmack unterschiedlichster Art.

Klappt es nicht so gut mit dem Putzen, können auch Zahnpflege-Sticks, Kauknochen, Kauohren oder hochwertiges Trockenfutter Beläge von den Zähnen schmirgeln. Spezielles Dental- und Hartgummispielzeug tragen ebenfalls zur Zahngesundheit bei. Wichtig ist zu wissen, dass man mit allen diesen Hilfsmitteln nur die weichen Beläge abbekommt. Braune, feste Beläge – Zahnstein – muss der Tierarzt unter Narkose entfernen. Auch wenn ein Hund keinen Zahnstein hat, ist es sinnvoll, ihn einmal im Jahr zur Gebisskontrolle beim Tierarzt vorzustellen. Der Mediziner ist auch zum Zahnarzt für Vierbeiner ausgebildet und kann frühzeitig mögliche Probleme am Gebiss feststellen.

Weitere Informationen rund um das Hundegebiss finden Sie auch im Ratgeberbereich bei fressnapf.de


Verwandte News:

Guter Grund zur Freude: die ersten Biskuits von BENEFUL (24.09.09)
BENEFUL Gesunde Knusperkekse – der leckere und gesunde Knusperspaß

Unterschätztes Risiko – Zahnbelag beim Hund (06.02.07)
1 x täglich Zähneputzen

Wenn einer eine Reise tut... (10.06.08)
Gutes Wetter, Sonne, ein attraktives Urlaubsziel und genügend Zeit für den Vierbeiner

Verwandte Websuche:

» Hund


 Hunde-News
» Übersicht
» News-Archiv
» Suche:

 Aktuelle News
» Trendsport Treibball:
» Trendsportarten für Fitnesstrainer Hund
» Wedel-Sprache, gibts das?
» Brauchen Hunde eine Zahnbürste?
» Wenn Kinder Angst vor Hunden haben
» Geocaching mit Hund
» Entwurmung von Hund und Katze
» Winterurlaub am Meer:
» Medizin fürs Haustier
» Die Unterschiede im Speiseplan von Hund und Katze

 Ihre Pressemitteilung
Sie möchten eine Pressemitteilung aus den Bereichen Hunde und Hundesport veröffentlichen? Schicken Sie uns eine Mail mit Informationen an presse@doggle.de.